HERREN / 14. Mai 2018
Erste mit zweiter Heimniederlage in Folge
Bericht lesen
HERREN / 08. Mai 2018
Erste mit wichtigem Punktgewinn in Vohenstrauß
Bericht lesen
HERREN / 08. Mai 2018
Zweite in Neukirchen mit letztem Aufgebot ohne Chance
Bericht lesen
HERREN / 29. April 2018
Erste verliert Derby nach schwacher Vorstellung
Bericht lesen
HERREN / 29. April 2018
Zweite mit Heimniederlage gegen Floß
Bericht lesen
HERREN / 23. April 2018
Erste gewinnt mühelos bei ersatzgeschwächter Burgelf
Bericht lesen
HERREN / 15. April 2018
Erste mit klarem Heimsieg gegen Pirk
Bericht lesen
HERREN / 15. April 2018
Zweite hält Thanhausen knapp nieder
Bericht lesen
HERREN / 10. April 2018
Erste verliert nach schwacher Halbzeit 1 in Pleystein
Bericht lesen
HERREN / 10. April 2018
Zweite holt mit letztem Aufgebot Punkt in Schönkirch
Bericht lesen
HERREN / 03. April 2018
Erste nach mühevollem 3:2 gegen Waldthurn weiter auf Kurs
Bericht lesen
HERREN / 03. April 2018
Schwarzes Osterwochenende für Zweite: Zwei Niederlagen
Bericht lesen
HERREN / 26. März 2018
Erste verkürzt nach Heimsieg den Rückstand auf Schnaittenbach
Bericht lesen
 
Schwarzes Osterwochenende für Zweite: Zwei Niederlagen
1./2. MANNSCHAFT / 03. April 2018
Nach zwei 1:2-Niederlagen am Osterwochenende dürfte der Zug in Richtung Aufstieg wohl endgültig ohne unsere zweite Mannschaft abfahren

Gegen die SpVgg Schirmitz führten die Mannen von Alex Prokein am Samstag bereits nach einer Minute durch Sandro Dotzler mit 1:0 und waren im weiteren Verlauf von Halbzeit 1 die klar bessere Mannschaft, verpassten es aber den Vorsprung auszubauen. Nach der Pause verlor man völlig unerklärlich komplett den Faden und musste noch zwei Gegentreffer hinnehmen.

Am Montag ging die Reise nach Moosbach, wo man bis zum verletzungsbedingten Ausscheiden von Torhüter Johannes Sammel (65. Minute) beim favorisierten Gastgeber ein 0:0 hielt. In Folge mit einem Feldspieler zwischen Pfosten geriet man mit 0:2 in Rückstand, ehe ein Eigentor der Gastgeber noch einmal Hoffnung aufkommen ließ (84. Minute). Leider schaffte man es auch während der fast zehnminütigen Nachspielzeit nicht mehr, wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen.